Privatkredit

Wie funktioniert ein Privatkredit?

Bei einem Privatkredit handelt es sich um einen Ratenkredit. Die Kreditsumme kann von Privatpersonen frei verwendet werden. In der Regel erfolgt die Rückzahlung eines Privatkredits in monatlichen Raten. Die Zinsen für das private Darlehen werden für die gesamte Laufzeit festgelegt. Wer sich für die Aufnahme eines Privatkredits interessiert, der kann diesen in einer Filialbank vor Ort, über das Internet oder bei einer Privatperson (Peer-to-Peer-Kredit) anfragen.

Ein klassischer Privatkredit (auch Ratenkredit oder Konsumentenkredit genannt) wird ausschließlich an private Verbraucher vergeben. In der Regel nehmen Privatpersonen das Darlehen auf, um Anschaffungen, wie zum Beispiel einen Umzug, neue Möbel, ein neues Auto oder ein neues Smartphone finanzieren zu können. Auch für die Modernisierung von Immobilien oder für die Immobilienfinanzierung sind Privatkredite sehr beliebt.

Die Höhe der Kreditsumme

Die Höhe der Darlehenssumme ist immer individuell und kann stark variieren. Viele Geldinstitute vergeben Privatkredite zwischen 1.000 Euro bis maximal 80.000 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt meist zwischen 12 bis 120 Monate.

Wie hoch die mögliche Darlehenssumme für dich maximal sein kann, kannst du ganz einfach selbst berechnen. Im Schnitt rechnen Banken mit einem Faktor von 20. Das bedeutet das 20-fache deines monatlichen Nettoeinkommens wäre ungefähr die maximale Kreditsumme.

Beispielrechnung: Dein Nettoeinkommen beträgt 2.500 €
2.500 € x Faktor 20 = 50.000 €

Jede bank rechnet hier aber mit unterschiedlichen Faktoren. Bei manchen ist das Faktor 15 und anderen wiederum kannst du auch einen Faktor  25 erhalten.

Das hängt von deine individuellen Situation ab. Gibt es weitere Privatkredite oder andere regelmäßige Verbindlichkeiten?

Wir schauen uns das gerne mit dir gemeinsam an und finden für dich den passenden Finanzierungspartner.

Hierauf unbedingt achten

Wer einen Privatkredit aufnehmen möchte, muss einige Voraussetzungen erfüllen. Der Kreditnehmer muss volljährig sein und ein regelmäßiges Einkommen aus einer nichtselbständigen Tätigkeit (Lohn, Gehalt oder Pension) nachweisen können. Gewerbetreibende, Freelancer und Selbstständige können einen Privatkredit ausschließlich in Form eines Peer-to-Peer Darlehens oder spezielle Kredite für Selbstständige in Anspruch nehmen.

Die Rahmenbedingungen des Kreditvertrages sollten immer optimal auf die individuelle finanzielle Situation angepasst sein. Wichtig ist, dass die monatliche Rückzahlungsrate den Kreditnehmer möglichst wenig finanziell belastet. Auch sollten Sondertilgungen und eine vorzeitige Rückzahlung jederzeit gebührenfrei möglich sein. Damit Du dich für den richtigen Kredit entscheidest, solltest Du dich unbedingt im Vorfeld ausführlich beraten lassen. Sprich uns gerne an!